Skip to content

Halles Fecht-Nachwuchs mischt wieder fleißig mit

Fotos: Peter Endig

Für eine faustdicke Überraschung sorgten die jungen Florett-Artisten des Fechtcentrum Halle bei ihrer Heim-DM in der Sporthalle Brandberge. Mit insgesamt vier Top-Platzierungen unter den besten acht stellten sie klar, dass sie im nationalen Vergleich wieder ganz vorn mitmischen. „Sie haben das Zeug, Medaillen zu holen“, sagt Florett-Cheftrainer Hannes Jetz nach Ende der Deutschen Meisterschaften. „Schade, dass es mit den Podiumsplätzen diesmal (noch) nicht geklappt hat. Aber wir sind nah dran, haben es auf jeden Fall drauf. Unsere jungen Florett-Spezialisten haben ein tolles Wochenende absolviert“, ergänzt er.

Alle Ergebnisse und Platzierungen findet ihr hier (Klick)

Die DBJM in Halle im MDR (Klick)

Noch mehr Bilder findet ihr auf unserer Facebook-Seite (Klick)

Weiterlesen …

Deutsche B-Jugend-Meisterschaften im Florettfechten in Halle

Der Countdown läuft. Am morgigen Samstag starten die DBJM in der Saalestadt. Unter dem Motto „Mit Eleganz und Koepfchen Reloaded“ sind das Fechtcentrum Halle und der Fechterbund Sachsen-Anhalt nach 2016 erneut Gastgeber der DM. 264 Fechterinnen und Fechter aus allen Teilen Deutschlands treffen sich am Wochenende in Halle, um in vier Einzelentscheidungen und zwei Wettbewerben des „Länder-Pokal“ ihre Sieger zu ermitteln. In der modernen Sporthalle Brandberge werden die jungen Florett-Artistinnen und Artisten auf insgesamt 24 Bahnen um Titel und Platzierungen kämpfen.

Passend zum Event könnt ihr hier nochmals unseren Trailer zur DBJM sehen.

Mit Eleganz und Koepfchen Reloaded“ (anklicken)

Alle Infos zum Event findet ihr hier (anklicken)

Hier geht es zum Turnier (Klick)

Weiterlesen …

An der Spitze dran

Foto: Jana Jäger

Ein dickes Kompliment haben die Akteure des vergangenen Wochenendes auf jeden Fall verdient. Und das nicht nur wegen der weiten Anreisewege zu den Deutschen Meisterschaften nach Reutlingen und Moers.

Ganz nah dran war bei den Deutschen B-Jugend-Meisterschaften im Herrendegen FC-Fechter Philipp Ahlvers. Der 13-jährige Sportgymnasiast aus Halle, eigentlich „gelernter Florettfechter“, nahm gemeinsam mit seinen Vereinskameraden in Reutlingen den Degen in die Hand, um der versammelten Konkurrenz die Stirn zu bieten.

An der Spitze dran (Beitrag als PDF)

Weiterlesen …

Halles Florett-Fechter/innen mit starker Vorstellung bei DM

Das Team Sachsen-Anhalt in Schwerin/Foto: Olaf Wolf

Halles Fecht-Nachwuchs hat mit zwei Top-Platzierungen bei den Deutschen A-Jugend-Meisterschaften im Florettfechten in Schwerin am vergangenen Wochenende glänzen können.

Sachsen-Anhalts Florett-Cheftrainer Hannes Jetz, der Österreicher kam erst Anfang des Jahres als Coach von Salzburg nach Halle, hatte seine Schützlinge Christoph Schätzke und Lilly Quilene Becker offensichtlich auf den Punkt vorbereitet. Beide Kadetten landeten beim nationalen Championat in der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns unter den Top 15.

Halles Florett-FechterInnen mit starker Vorstellung bei DM (Beitrag als PDF)

Weiterlesen …

T-SHIRTS DM 2017

Sichere Dir jetzt Dein T-Shirt zur DM 2017 in Halle.

Für weitere Infos bitte Bild anklicken

 

Weitere Infos zur DM in Halle gibt es hier (Klick)

 

Letzter Test in Bautzen

Foto: Privat

Das sächsische Bautzen war am vergangenen Wochenende letzte Chance, sich für die anstehenden nationalen Höhepunkte im Degen zu qualifizieren, aber auch Gelegenheit, in Sachen DM-Nominierung alles „klar zu machen“.

Eindrucksvoll nutzte das in seinem erst dritten Degen-Wettkampf Philipp Ahlvers in der jüngeren B-Jugend, der sich nach Rang zwei vor Monatsfrist in Leipzig diesmal als Sieger feiern lassen durfte.

Weiterlesen …

„Wir fahren nach Schwerin …“

Piep. Piep. Eine fröhlich gesungene, neue WhatsApp aus dem Fechterbus

Foto: Privat

im Stau auf der Hochstraße in Halle an die daheimgebliebenen Sportler und Eltern.

Unsere jüngsten Fechter reisten am vergangenen Freitag teils zum ersten Mal allein, ohne Eltern, in Begleitung von Trainer und Betreuer zum Petermännchen Pokalturnier. Die Aufregung war den Kindern erst bei der Ankunft in Schwerin anzumerken. Zimmer beziehen, toben, Pizza essen, fernsehen und trotz dessen brav auf das Wort des Fechtmeisters hören. Es hat alles wunderbar funktioniert.
Und das sollte sich auch am ersten Wettkampftag nicht ändern.

Weiterlesen …