Zum Inhalt springen

Pokalsieg in Schwerin

Die Pokalhelden von Schwerin: der hallesche Fecht-Nachwuchs posiert mit der Trophäe /Foto: Privat

„Diese Reise hat sich wohl gelohnt“. Mit diesen Worten könnte man den Ausflug der halleschen Florett-Eleven zum „Petermännchen-Pokal“ nach Schwerin umschreiben.

Drei Podiumsplätze in den Einzelentscheidungen, dazu mehrere Finalplatzierungen, außerdem ein Mannschaftssieg am zweiten Wettkampftag, die Bilanz der jungen Florett-Spezialisten des Fechtcentrum Halle kann sich sehen lassen.

Für Podestplatz Nummer Eins sorgte in der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern Luca Nicky Leimert im jüngsten Schüler-Jahrgang des Herrenfloretts. Er unterlag erst im Finale dem Cottbusser Raphael Walter, hatte bis dahin einen souveränen Wettkampf absolviert.

Weiterlesen …

Medaillenregen in Merseburg

Siebenfachter Triumph im Damenflorett bei den LEM durch den Nachwuchs des Fechtcentrum Halle/Foto: Privat

Vier Titel, zudem jede Menge Podiumsplätze, die Bilanz der Fechterinnen und Fechter des Fechtcentrum Halle bei den „Offenen Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalt“ in Merseburg kann sich erneut sehen lassen.

Für den ersten Titel sorgte in der „Raben“-Stadt Routinier Jan Losert, der sich bei den Aktiven den Titel vor Nils Jonas Clausen aus Berlin sicherte. Einen totalen Triumph durften die Florett-Kadettinnen des Fechtcentrum Halle feiern. In Der Reihenfolge Jennifer Balle, Agnes Mann, Lilly Quilene Becker, Anna Bock, Jasmin Fiedler, Sonja Böttger und Antonia Rutz räumten die jungen Damen gleich siebenfach bei den Landesmeisterschaften ab.

Alle Platzierungen und Ergebnisse findet ihr hier (Klick)

Weiterlesen …

SC Berlin erobert „König-Pokal“ zurück/Gastgeber gute Vierte

Die Gesamtsieger und Platzierten der Team-Wertung/Foto: Olaf Wolf

Die Mannschaft des SC Berlin hat sich den begehrten „König-Pokal“ zurückerobert. Die Hauptstädter, bereits vor zwei Jahren Gesamtsieger, verwiesen in der Teamwertung des „Internationalen König-Pokal im Florettfechten“ am vergangenen Wochenende die Vorjahressieger aus Japan auf Rang zwei, gefolgt vom FC Radebeul als Dritte. Die Gastgeber vom Fechtcentrum Halle zogen sich mit dem vierten Rang beachtlich aus der Affäre.

Beitrag des MDR

SC Berlin erobert König-Pokal zurück/Gastgeber gute Vierte

Weiterlesen …

König-Pokal feiert sein 25-jähriges Jubiläum

In nicht mehr ganz 2 Wochen werden in Halle zum „Internationalen König-Pokal im Florettfechten“ schon traditionell erneut mehr als 350 Florettfechter/innen antreten. Wir freuen uns vertraute Gäste und Freunde aus Japan, Österreich, Polen und Tschechien sowie allen Teilen Deutschlands in der Sporthalle Brandberge am 10. und 11. März begrüßen zu können.

1993 feierten wir noch als Abteilung Fechten der TSG Halle-Neustadt mit rund 100 Fechterinnen und Fechtern aus dem In- und Ausland in der Sporthalle Selkestrasse die Premiere des „Internationalen König-Pokal“ und gingen am Ende selbst stolz als Turniersieger hervor.

Weiterlesen …

25. Internationaler König-Pokal im Florettfechten“

In wenigen Tagen startet die 25. Auflage des „Internationalen König-Pokal im Florettfechten“ Um dieses Jubiläum zu einem echten Event werden zu lassen, brauchen wir die Hilfe unserer Sportler und Eltern. Bitte meldet Euch bei den Trainern bzw. dem Vorstand und teilt mit, wie ihr mithelfen (Aufbau/Abbau/ Cafeteria) möchtet.  Wir werden außerdem in der Fechthalle Listen auslegen, in die ihr Euch eintragen könnt.

Medaillenregen in Bitterfeld

Unser erfolgreiches Team in Bitterfeld/Foto: HF

Die Ausbeute kann sich sehen lassen. Mit zwei Landesmeistertiteln und nicht weniger als neun Podiumsplätzen, dazu Sieger in der Team-Pokal-Wertung, erwiesen sich die sachsen-anhaltinischen Landesmeisterschaften der Schüler und B-Jugend als erfolgreiches Pflaster für den Nachwuchs des Fechtcentrum Halle.

Gleich doppelt räumte FC-Fechter Lukas Malitzki ab. In der Degen-Entscheidung verpasste er mit Silber noch knapp den Gesamtsieg, musste nur dem Görlitzer Alexander Tettenborn am Ende den Vortritt lassen. Auch Clemens Hildebrandt marschierte bis auf das Podium, freute sich am Ende auf Bronze in dieser Entscheidung.

Alle Ergebnisse und Platzierungen findet ihr hier (Klick)

Weiterlesen …

Jubel in der Arena Leipzig

„Ich habe meine Weste vergessen, ich habe auch meine Schuhe vergessen.“ … Prima, so ging’s los. Und mit breitem Grinsen stürzen sich am vergangenen Wochenende 11 junge Fechter ins Getümmel der Arena Leipzig.

Die Konkurrenz aus zahlreichen gesamtdeutschen Vereinen sollte sich überraschen lassen, was in Ihnen steckt, bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in Leipzig. Und Sie haben’s allen gezeigt – ob nur in einem Gefecht über einen „Angstgegner“, der am Ende tränenüberströmt die Bahn verließ, oder kontinuierlich über die 1. und 2. Vorrunde hinweg, oder sich langsam von Gefecht zu Gefecht steigernd. Sie alle haben vor allem sich selbst, aber auch Eltern und Trainer eine große Freude mit ihren Leistungen gemacht.

Weiterlesen …