Zum Inhalt springen

Direkte Qualifikation

by - 16. Februar 2019

Foto: Olaf Wolf

Das war schon eine prima Leistung. Philipp Ahlvers, der gerade sein erstes A-Jugend-Jahr absolviert, hat beim Internationalen Herrenflorett-Turnier der Kadetten in Stuttgart-Cannstatt ad hoc den Sprung in die Riege der besten 20 geschafft. Der Sportgymnasiast sammelte damit nicht nur zum dritten Mal in dieser Saison DFB-Ranglisten-Punkte, er schaffte zugleich die direkte Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften der A-Jugend im Mai in Weinheim.

Nach fehlerfreier Vorrunde mit einem Freilos beschenkt, ließ er im 64.er Tableau den Neu-Ulmer Maximilian Eichenberg klar mit 15:6 hinter sich. Erst im K.O der letzten 32 fand er seinen Bezwinger, musste sich dem späteren Gesamtdritten David Liebscher aus Bonn mit 9:15 beugen. „Eine sehr gute Leistung“ attestierte ihm anschließend Trainer Nico Russ, der auch mit den anderen halleschen Vertretern zufrieden war. Neben Philipp Ahlvers erreichten auch Richard Spielmann, sowie die B-Jugend-Fechter Lukas Malitzki und Jamey Maurice Schwab den Direktausscheid. Während die beiden letztgenannten sich der älteren Konkurrenz beugen mussten, gewann Richard Spielmann sein Gefecht im 128-er Tableau. Er unterlag anschließend dem Tauberbischofsheimer Paul-Luca Faul mit 5:15, nahm als 49ster noch einen DFB-Ranglisten-Punkt mit. „Alle haben sich prima geschlagen. Sie sollten auf jeden Fall weiter Gas geben“, meint Nico Russ nach dem Turnier.

From → Allgemein

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: