Skip to content

Freunde zu Gast am Rennbahnring

by - 28. November 2016
0001

Fotos: Olaf Wolf

Ein Turnier der anderen Art veranstaltete das Fechtcentrum Halle am vergangenen Samstag in der Trainingsstätte Am Rennbahnring 51 in Halle-Neustadt.

Gemeinsam mit dem Fechterbund Sachsen-Anhalt hatte das Fechtcentrum Halle Sponsoren, Förderer und Freunde des Fechtsports eingeladen, um unter dem Motto „Fechten hautnah“ den zahlreich Gästen im Rahmen des „3. Cup der WG Freiheit“ die Möglichkeit zu bieten, einmal selbst die Waffe in die Hand zu nehmen.

Beitrag des MDR (Klick)

Sonst seht ihr Fechten immer nur bei unseren Turnieren aus einer gewissen Distanz“, sagt Thomas Riedel, Präsident des Fechterbundes Sachsen-Anhalt in seiner kurzen Eröffnung. „Heute habt ihr alle die Chance, Fechten einmal selbst auszuprobieren“, ergänzt er.

0004Und viele nutzten die Chance, ließen sich von Imke Duplitzer, Thomas Riedel und Mario Franz, Chef des Fördervereins Fechten, im Crash -Kurs in die Geheimnisse des Fechtens einführen. Danach wurde gefochten. Egal, ob groß oder klein, Mann oder Frau, mehr als zwei Stunden standen sie „Neulinge“ auf der Bahn. Der Spaß und die Freude am Fechtsport waren dabei unverkennbar.

 

Anschließend wurde bei sportgerechter Ernährung gefachsimpelt, 0007signalisierten nicht wenige ihr Interesse, nunmehr regelmäßig „vorbeizukommen“, um das Fechten zu erlernen.

Thomas Riedel nutzte die Gelegenheit, allen Sponsoren, Förderern und Freunden des Fechtsports für ihr Engagement für den halleschen Fechtsport zu danken. Ein besonderes Dankeschön ging dabei an die WG Freiheit, die mit viel Herzblut den „Cup“ unterstützt hatte. Und Thomas Riedel deutete an, dass es bestimmt nicht das letzte Turnier gewesen sei.

0011

0009

From → Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: