Zum Inhalt springen

Pokal-Finale erreicht

by - 2. Mai 2016
Trio DP 01

Finale erreicht: Bernd Stöhr, Jan Losert und Eric Baatz kämpfen in Stralsund um den Pokalsieg. Es fehlt auf dem Foto Christoph Schätzke.

Die Florettspezialisten des Fechtcentrum Halle haben das Finale um den „Deutschland-Pokal für Vereinsmannschaften“ erreicht. Nachwuchsfechterin Ira Sothen verpasste fast zeitgleich in Saarbrücken um Haaresbreite eine kleine Sensation.

Mit ihrem klaren 45:15-Sieg gegen die Mannschaft des FC Leipzig haben die Florett-Herren des Fechtcentrum Halle das Finale des „Deutschland-Pokal für Vereinsmannschaften“ erreicht. Eric Braatz, Jan Losert, Bernd Stöhr und Christoph Schätzke machten gegen die Sachsen in eigener Halle nicht nur kurzen Prozess, sie signalisierten deutlich, dass sie ohne Zweifel zu den Favoriten des Finals gehören.

Pokal-Finale erreicht (Download als PDF)

Das war eine prima Team-Leistung“, lobt Florett-Trainer Janos Igaly. „Die Jungs haben konzentriert gefochten, von Beginn an klar gestellt, wer Chef auf der Bahn ist“, ergänzt er.

Das Finale der besten acht Mannschaften findet am 18.06.2016 in Stralsund statt. Bereits mehrfach standen dabei die Hallenser auf dem Podium.

Ira Sothen 01

Rang 16 in Saarbrücken: Ira Sothen

Gerade einmal ein Treffer fehlte Florett- Kadettin Ira Sothen, um in Saarbrücken bei den Deutschen Junioren-Meisterschaften für eine kleine Sensation zu sorgen. Die Gymnasiastin focht sich bei den um bis zu drei Jahre älteren Juniorinnen mit einer souveränen Leistung bis in des Achtelfinale der DJM, zeigte dabei wenig Respekt vor der Konkurrenz. Im entscheidenden Kampf um den Einzug in das Viertelfinale unterlag sie erst im Sudden Death der um zwei Jahre älteren Münchenerin Theresa Weltzien denkbar knapp mit 14:15, belegte damit Rang 16 im Gesamtklassement. „Bedenkt man, dass Ira noch bei den Kadetten startet, dann war das ein sehr gutes Ergebnis. Das Viertelfinale war auf jeden Fall drin. Sie hat gezeigt, dass sie mit den älteren Juniorinnen mithalten kann. Das sollte ihr für die anstehenden Deutschen Kadetten-Meisterschaften Immendingen in einem Monat Selbstvertrauen geben“, so ihr Trainer Janos Igaly.

 

 

From → Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: