Zum Inhalt springen

Händel-Cup-Splitter

by - 3. Dezember 2014
Weltkongress der Wirtschaftsjunioren 2014 in Leipzig

Blick in die Sporthalle Brandberge

Ein verdienter Sieger, ein rund um perfektes Turnier. Der „XI. Händel-Cup der Saalesparkasse Halle“ hatte am vergangenen Wochenende viele Facetten.

Scheckübergabe 01

Die Kanzlei Luppe und Rothe aus Halle fördert den Fechtsport an der Saale.

 

 

 

Zuverlässiger Partner

Von der Rechtanwaltskanzlei Luppe und Rothe durfte Landesfachverbandspräsident Thomas Riedel aus den Händen von Rechtsanwältin Meike Benthues einen Sponsoren-Scheck engegennehmen. Die Kanzlei mit Sitz im Herzen von Halle begleitet seit vielen Jahren den halleschen Fechtsport. Wir sagen herzlich Danke!

 

Hier der Beitrag des MDR über den „XI. Internationalen Händel-Cup der Saalesparkasse Halle“ (Klick)

Geballte Kompetenz

Geballte Komptenz 01

Geballte Kompetenz als aufmerksame Beobachter….

Weltkongress der Wirtschaftsjunioren 2014 in Leipzig

….. und bei der Arbeit

Geballte internationale Kompetenz präsentierte sich am Wochenende in Halle in Form der zahlreich agierenden, international erfahrenen Kampfrichter. Sie glänzten nicht nur durch ihre Entscheidungen, sie ließen keine Situation aus, um von einander zu lernen.

 

 

 

Geehrt

Übergabe Degen 01

Übergabe eines neuen Degen an Imke Duplitzer

Degenspezialistin Imke Duplitzer wurde im Rahmen der Finalveranstaltung des „XI. Internationalen Händel-Cup der Saalesparkasse Halle“ vom Vorstand der TSG Halle-Neustadt für ihre Berufung in das „Team Rio2016 Sachsen-Anhalt“ ein Degen überreicht. „Möge er die entscheidenden Treffer für Deine Qualifikation für Rio bringen. Wir drücken Dir fest die Daumen„, sagte Helmar Naujoks, 2. Vorsitzender der TSG Halle-Neustadt, bei der Übergabe.

 

Starkes Team im Hintergrund

Immer am „Werkeln“: Detlef Claashen und Bernd Leipold

Erneut konnten sich die Organisatoren auf ein starkes Team im Hintergund verlassen. Da waren die Eltern und Sportler/Innen aus Halle, die sich für den Turnieraufbau und die Versorgung der Gäste engagierten. Die Spezialität des Wochenendes war zweifelsohne die Erbsensuppe, die wie „warme Semmeln“ wegging.

Zuverlässig, akribisch und reibungslos agierten Fencing-Vision gemeinsam mit dem Turnierleiter Willy Gsching. Gab es jemanden, der nach Problemen suchte, so fand er keine. Wir stellen fest: Klasse Arbeit. Und auch auf die Techniker war Verlass. Zwei gestandene „Profis“ sorgten dafür, dass die Technik funktionierte.

 

Großes Interesse

Großes Interesse fand der „Internationale Händel-Cup der Saalesparkasse Halle gleich mehrfach. Neben Halles Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand gehörten u.a auch die Beigeordnete Für Kultur und Sport, Frau Dr. Marquardt, Vertreter des Sportausschusses der Stadt Halle, sowie der Schulleister der Sportschulen Halle, Herr Schmidt, zu den aufmerksamen Zuschauern der Finalveranstaltung. Roger Schenkel, Vorstandsvorsitzender der Saalesparkasse Halle, Namensgeber des „Händel-Cup“, ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit Thomas Riedel die Sieger und Platzierten zu ehren.

Und auch international wurde fleißig zugeschaut. Rund 4000 Zugriffe hatten wir am Samstag auf unserer Web-Seite www.Fechtcentrum-Halle.de, am Sonntag verfolgten rund 2000 User den Mannschaftswettbewerb.

 

Danke unseren Fotografen Sandra Stockhaus und Norman Rembarz

From → Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: