Skip to content

Halles Fechter/Innen punkten auf dem Laternenfest

001

Fotos: ViFie

Kinder lachen. Die Sonne scheint. Überall sind Luftballons, Süßigkeiten und bunte Fahrgeschäfte.

Vom 26. bis zum 28. August 2016 fand, wie in jedem Jahr am letzten Augustwochenende, in Halle das traditionelle Laternenfest statt. Doch nicht nur die altbekannten Dinge wie Karussell, Zuckerwatte und Laternen waren dort zu finden, Nein, auch Sport, so z. B. Rodeoreiten, Volleyball und vieles mehr konnte man bei der Sportrallye ausprobieren.

Weiterlesen …

Wettkampfkalender 2016/2017

Das Präsidium des Fechterbundes Sachsen-Anhalt hat auf seiner letzten fechterbund_logo_neu_2008_400Sitzung den Wettkampfkalender für die Saison 2016/2017 bestätigt. Sollten sich Terminänderungen ergeben, informieren wir rechtzeitig darüber. In den Anlagen findet ihr die aktuellen Versionen des WK-Kalender für die Waffen Florett und Degen.

Wettkampfkalender Sachsen-Anhalt 2016_2017_Stand 30.07.2016 Florett

Wettkampfkalender Sachsen-Anhalt 2016_2017_Stand 30.07.2016_Degen

Bronze in Schwerin/ Victoria Fiedler überrascht in Solingen

dp 01

Foto: Florian Nemenz

Die halleschen Florett-Jungs haben beim Finale des „Deutschlandpokal für Vereinsmannschaften“ einen sehr guten dritten Raqng belegt.

Jan Losert, Eric Braatz, Bernd Stöhr und Christoph Schätzke unterlagen nach Freilos im Halbfinale des größten breitensportlichen Events den späteren Gesamtsiegern vom Heidenheimer SB mit 35:45. Den Podiumsplatz wollten sie sich jedoch nicht entgehen lassen. Im „kleinen Finale“ um Platz drei bezwangen sie die mitfavorisierte Mannschaft des PSV Stuttgart mit 45:43.

„Wir waren sogar lang an Heidenheim dran. Aber irgendwie hat am Ende die Kraft gefehlt. Das Podium war dann das unbedingte Ziel. Das haben am Ende auch erreicht“, so Mannschaftskapitän Jan Losert.

Weiterlesen …

Nachwuchs im Anflug

Mini-Olympics 01

Fotos: Ulrike Spielmann

Bereits 25 Jungs und Mädchen aus verschiedenen Vereinen haben bis heute beim Fechterbund Sachsen-Anhalt ihre Turnierreifeprüfung abgelegt.

15 von  ihnen trafen sich vor wenigen Tagen in Halle, um im Rahmen der „24. Mini-Olympics“ diesen ersten, wichtigen Schritt zu absolvieren.

Nachwuchs im Anflug (Download als PDF)

Weiterlesen …

Mini-Olympics und Turnierreifeprüfung 2016

Am kommenden Samstag ist es wieder soweit. Dann stellen 20 Kids Plakat TRPaus mehreren Vereinen Sachsen-Anhalt im Rahmen der „Zentralen Turnierreifeprüfung“ unter Beweis, was sie in den letzten Monaten bereits gelernt haben. Im Vorjahr lernten sie den Fechtsport kennen, begannen die ersten Schritte auf dem Weg zum erfolgreichen Fechter. Mit dabei etwa 15 Kids aus dem Fechtcentrum Halle e.V., die seit Tagen „ihrem großen Tag“ entgegen fiebern.

Dem folgen am Vormittag die traditionellen „Mini-Olympics“, bei denen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2004 und jünger ihre „Künste“ unter Beweis stellen.

Hier geht es zur Ausschreibung

Ausschreibung TRP und Mini-Olympics 2016

Weiterlesen …

„Petermännchen-Pokal“ geht nach Halle

Ein Sieg, dazu zwei Podiumsplätze und vier Finalrundenplatzierungen waren Peter 005der Garant dafür, dass die jungen Florettspezialisten beim „Petermännchen-Turnier“ in Schwerin am Ende den Mannschafts-Pokal mit nach Hause nehmen durften.

Am ersten Tag legte Richard Spielmann mit Bronze bei den Schülern vor. Und wieder einmal traf er im Viertelfinale auf seinen Vereinskameraden Philipp Ahlvers, setzte sich am Ende mit 10:6 durch, unterlag im folgenden Halbfinalkampf dann gegen den späteren Gesamtsieger Niklas Diestelkamp aus München knapp mit 8:10. Philipp Ahlvers wurde am Ende Sechster, Lukas Malitzki rundete mit dem achten Platz das gute Abschneiden der Hallenser in diesem Jahrgang ab.

Weiterlesen …

DM-Degen Leipzig: Durch Verletzung ausgebremst

Imke Duplitzer mit Heimtrainer 01

Imke Duplitzer mit Heimtrainer Martin Heidenreich

Ein wenig anders hatte sich Imke Duplitzer das wohl vorgestellt. Beim letzten Training am Freitagabend in Halle war die neunmalige Deutsche Einzelmeisterin noch zuversichtlich. Doch das Knie machte ihr einen Tag später einen Strich durch die Rechnung.

Vorab gehörte die zweimalige Europameisterin in der sächsischen Metropole auf jeden Fall zu den Top-Favoritinnen. Vor Jahresfrist hatte sie in Leipzig durch einen deutlichen 11:5-Sieg gegen Lokalmatadorin Monika Sozanska Einzeltitel Nummer neun erfochten.

Weiterlesen …

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.