Skip to content

Halles Nachwuchs-Fechter landen Doppeltreffer in Baden-Baden

Erfolgreiches FC-Trio: Richard Spielmann, Philipp Ahlvers und Lukas Malitzki/Foto: Olaf Wolf

Auf den Punkt genau in Top-Form präsentierte sich am vergangenen Wochenende der Nachwuchs des Fechtcentrum Halle bei den Deutschen B-Jugend-Meisterschaften in Baden-Baden. Mit Bronze im Einzel durch Philipp Ahlvers und gar Silber in der Mannschaftsentscheidung sorgten die FC-Fechter gleich zwei Mal für Edelmetall.

Wir haben sicher mit der einen oder anderen Top-Platzierung gerechnet. Das es aber gleich zwei Medaillen werden, macht mich sehr stolz“, meint Halles Florett-Trainer Hannes Jetz nach Ende der Siegerehrung des zweiten Tages freudestrahlend.

Halles Nachwuchsfechter landen Doppeltreffer in Baden-Baden

Weiterlesen …

In Bonn stark präsentiert

In Bonn stark präsentiert: Trainer Hannes Jetz mit „seinen“ Fechterinnen Jennifer Balle, Alida Riedel, Lilly Quilene Becker und Agnes Mann (v.l.n.r.)/Foto: Privat

Was Halles Florettfechterinnen bei den Deutschen Junioren-Meisterschaften in Bonn auf die Planche legten, war mehr als nur ein couragierter Auftritt. Mit ihrem erfreulichen achten Rang im Team-Wettbewerb setzten die jungen Damen des Fechtcentrum Halle am vergangenen Wochenende mehr als nur ein Achtungszeichen.

Das weckt natürlich Hoffnungen“, erklärt Landesfachverbandspräsident Thomas Riedel, der höchst selbst in der Bundesstadt vor Ort war, die Mädchen anfeuerte und ihnen die Daumen drückte.

In Bonn stark präsentiert (Klick)

Weiterlesen …

Florett-Trio glänzt in Jena

Die Nachricht war wohl doch ein wenig überraschend. Die Florettmannschaft des Fechtcentrum Halle hat am Dienstagabend in der dritten Runde des „Deutschlandpokal für Vereinsmannschaften“ die mitfavorisierten Kontrahenten vom FSC Jena ausgeschaltet.

Eric Braatz, Jan Losert und Christoph Schätzke besiegten das Team aus Jena (Johannes Hufnagl, Nils Westphal und Holger Labisch) am Ende deutlich mit 45:32 und stehen damit in der Vorschlussrunde des deutschlandweiten Mannschafts-Vergleichs.

Weiterlesen …

Pokalsieg in Schwerin

Die Pokalhelden von Schwerin: der hallesche Fecht-Nachwuchs posiert mit der Trophäe /Foto: Privat

„Diese Reise hat sich wohl gelohnt“. Mit diesen Worten könnte man den Ausflug der halleschen Florett-Eleven zum „Petermännchen-Pokal“ nach Schwerin umschreiben.

Drei Podiumsplätze in den Einzelentscheidungen, dazu mehrere Finalplatzierungen, außerdem ein Mannschaftssieg am zweiten Wettkampftag, die Bilanz der jungen Florett-Spezialisten des Fechtcentrum Halle kann sich sehen lassen.

Für Podestplatz Nummer Eins sorgte in der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern Luca Nicky Leimert im jüngsten Schüler-Jahrgang des Herrenfloretts. Er unterlag erst im Finale dem Cottbusser Raphael Walter, hatte bis dahin einen souveränen Wettkampf absolviert.

Weiterlesen …

Medaillenregen in Merseburg

Siebenfachter Triumph im Damenflorett bei den LEM durch den Nachwuchs des Fechtcentrum Halle/Foto: Privat

Vier Titel, zudem jede Menge Podiumsplätze, die Bilanz der Fechterinnen und Fechter des Fechtcentrum Halle bei den „Offenen Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalt“ in Merseburg kann sich erneut sehen lassen.

Für den ersten Titel sorgte in der „Raben“-Stadt Routinier Jan Losert, der sich bei den Aktiven den Titel vor Nils Jonas Clausen aus Berlin sicherte. Einen totalen Triumph durften die Florett-Kadettinnen des Fechtcentrum Halle feiern. In Der Reihenfolge Jennifer Balle, Agnes Mann, Lilly Quilene Becker, Anna Bock, Jasmin Fiedler, Sonja Böttger und Antonia Rutz räumten die jungen Damen gleich siebenfach bei den Landesmeisterschaften ab.

Alle Platzierungen und Ergebnisse findet ihr hier (Klick)

Weiterlesen …

SC Berlin erobert „König-Pokal“ zurück/Gastgeber gute Vierte

Die Gesamtsieger und Platzierten der Team-Wertung/Foto: Olaf Wolf

Die Mannschaft des SC Berlin hat sich den begehrten „König-Pokal“ zurückerobert. Die Hauptstädter, bereits vor zwei Jahren Gesamtsieger, verwiesen in der Teamwertung des „Internationalen König-Pokal im Florettfechten“ am vergangenen Wochenende die Vorjahressieger aus Japan auf Rang zwei, gefolgt vom FC Radebeul als Dritte. Die Gastgeber vom Fechtcentrum Halle zogen sich mit dem vierten Rang beachtlich aus der Affäre.

Beitrag des MDR

SC Berlin erobert König-Pokal zurück/Gastgeber gute Vierte

Weiterlesen …

König-Pokal feiert sein 25-jähriges Jubiläum

In nicht mehr ganz 2 Wochen werden in Halle zum „Internationalen König-Pokal im Florettfechten“ schon traditionell erneut mehr als 350 Florettfechter/innen antreten. Wir freuen uns vertraute Gäste und Freunde aus Japan, Österreich, Polen und Tschechien sowie allen Teilen Deutschlands in der Sporthalle Brandberge am 10. und 11. März begrüßen zu können.

1993 feierten wir noch als Abteilung Fechten der TSG Halle-Neustadt mit rund 100 Fechterinnen und Fechtern aus dem In- und Ausland in der Sporthalle Selkestrasse die Premiere des „Internationalen König-Pokal“ und gingen am Ende selbst stolz als Turniersieger hervor.

Weiterlesen …